Immer auf Nummer Sicher!

Mit der richtigen

 Rettungswegsicherung
   und Fluchtwegsicherung

Die elektrische Sicherung von Flucht-und Rettungs­wegen (RWS) gewährleistet die Kontrolle von Notausgängen.

So kann der Fluchtweg im Gefahrenfall vor Ort über Not-Taster oder Zentral über eine Gefahren­meldeanlage (GMA) freigeschaltet werden.

Eine normale Begehung ist mit ent­sprechen­den Ansteuerelementen möglich.

Der Türzustand kann im Bedarfsfall über die Gebäudeleittechnik (GLT) angezeigt werden: Tür geschlossen verriegelt; Tür berechtigt geöffnet, Kurzzeit oder Dauer; unberechtigt geöffnet, Not-Auf oder Manipulation.

Auch eine akustische und optische Anzeige direkt an der Tür ist möglich.

Wir bieten Einzeltürlösungen, Mehrtürlösungen und vernetzte Systeme an, die jeweils mit ent­sprechen­den Türautomatiken und/oder Zutritt­kontroll­systemen verknüpft werden können.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist der Einsatz in beschützten Abteilungen, wobei hier die Kombination mit einem Zutrittskontrollsystem, z.B. über Magnetkarten, Besuchern einen zeitlich be­grenzten Zutritt ermöglicht.